Novi Vinodolski

Novi Vinodolski liegt südlich von Crikvenica und gehört zu den bekanntesten Urlaubsorten in der gesamten Kvarner Bucht.

Neben Opatija oder Crikvenica war Novi Vinodolski eine der ersten Ortschaften, in denen es Urlaubstourismus in Kroatien gab. Dadurch konnte sich im Laufe der Zeit ein großes Angebot für Touristen entwickeln.

Heutzutage warten in Novi Vinodolski viele Highlights auf Besucher: Neben der schönen Promenade stechen in Novi Vinodolski vor allem die vielen Häuser mit den roten Schornsteinen hervor, welche es in dieser Form und Häufigkeit nur hier gibt.

In den Sommermonaten (Hauptsaison) gibt es in Novi Vinodolski überdurchschnittlich viele Restaurants und Lokale, die zum Schlemmen und Genießen einladen. Da sich ein Großteil der Gaststätten direkt an der Strandpromenade befindet, hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Velebit-Kanal, während man gerade eine köstliche kroatische Spezialität verspeist.

Novi Vinodolski: Strände

Entlang der Promenade von Novi Vinodolski gibt es zwei Strandabschnitte – den südlichen und den nördlichen. Beide eignen sich hervorragend für einen Badetag am kristallklaren adriatischen Meer.

beach-sample

Gradska Lisanj

Unter dem Hotel Lisanj befindet sich der gleichnamige Strand: Er ist der bekannteste in Novi Vinodolski und bietet auch viele Annehmlichkeiten für Urlauber. Es gibt kleine Bars und Imbissbuden direkt am Strand, sowie einen Spielplatz für Kinder. Am Hotel Lisanj gibt es einen Pool – für all diejenigen, die nicht ins Meer springen möchten.

beach-sample

The View Beach

Ebenfalls sehr bekannt ist der “The View Beach” in Novi Vinodolski. Er liegt im nördlichsten Teil der Ortschaft und bietet einen angenehmen Einstieg ins Meer. Es gibt die Möglichkeit, Liegen oder Sonnenschirme auszuleihen. “The View” bezieht sich wohl auf den hervorragenden Blick, den man von diesem Strand aus auf Krk und den Velebit Kanal hat.

beach-sample

Strände entlang der Promenade

Entlang der Promenade von Novi Vinodolski gibt es immer wieder kleine Wege oder Treppen zu Strandabschnitten, an denen man baden kann. Nicht umsonst wird die Promenade von Novi Vinodolski “Strandpromenade” genannt: Zwar sind einige Teile ziemlich felsig, aber es gibt auch viele gute Badeeinstiege.

Novi Vinodolski: Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten

Novi Vinodolski hat zwar eine wunderschöne Altstadt, es bieten sich jedoch auch Ausflüge in benachbarte Regionen an.

Die Altstadt von Novi Vinodolski liegt auf einer Anhöhe und bietet somit einen super Ausblick aufs Meer und auf die vorgelagerten Inseln. Wer also einpaar Treppenstufen nicht scheut, wird mit einem tollen Ausblick belohnt. Und nicht nur das: In der Innenstadt gibt es viele gastronomische Highlights, wie auch eine Kirche und eine Burg.

Wer Novi Vinodolski mal verlassen möchte, der kann einen Ausflug in einen Nachbarort wagen. Ein Highlight ist sicherlich die Insel Krk – neben der Möglichkeit einer Bootsüberfahrt kann man auch mit dem Auto über die Krk-Brücke auf die Insel fahren.

Weitere empfehlenswerte Ausflugsziele sind der Nationalpark Velebit (Wandergebiet im Velebit-Gebirge) oder Rijeka, die Hauptstadt der Region.

Novi Vinodolski: Anreise

Zwar liegt der Ort südlicher als Rijeka oder Crikvenica, sieht man sich Kroatien als Ganzes an, liegt Novi Vinodolski aber noch immer vergleichsweise weit im Norden.

Novi Vinodolski ist mit dem Auto gut erreichbar: Von München aus ist man in gerademal 6 Stunden in Novi Vinodolski, von Wien benötigt man 5:30 und von Villach nur 3:00.

Durch seine zentrale Lage eignet sich Novi Vinodolski auch gut, um es als Art “Zwischenstopp” auf dem Weg nach Süden zu sehen: Wer nach Dalmatien reist, kann beispielsweise eine Pause in Novi Vinodolski machen und 1-2 Nächte im Ort übernachten – es lohnt sich!